buntes header6

„Gesicht zeigen – Stimme erheben“ – Internationale Wochen gegen Rassismus 13.03. bis 28.03.2020

15 07 29 Stempel Menschenwuerde sw 15

 

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus (IWgR) sind Wochen, in denen deutschlandweit seit 25 Jahren mit zahlreichen Veranstaltungen ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gesetzt wird. Die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus im März stehen unter dem Motto „Gesicht zeigen – Stimme erheben“.

Zum ersten Mal finden in Trier während der Aktionswochen vom 13. bis 28. März über 30 Veranstaltungen statt. Ein breites Bündnis aus Akteuren der Gemeinwesenarbeit, Vereine, freien Träger, Kirche, Universität, Verwaltung, Schule sowie engagierten Einzelpersonen richtet diese Wochen aus. Mit einem vielseitigen Programm wollen die Akteure deutlich demonstrieren, dass sie sich für Vielfalt stark machen. Schirmherr der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Trier ist dieses Jahr der Oberbürgermeister der Stadt Trier Wolfram Leibe.

Diskriminierung und Rassismus sind gesamtgesellschaftliche Probleme. Neben dem Alltagsrassismus erleben Betroffene auch immer wieder institutionellen Rassismus. Es gilt gemeinsam ein deutliches Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung zu setzen und den Zusammenhalt zu demonstrieren, um auf diese Weise langfristig Veränderungen zu bewirken.

Initiiert wurden die Internationalen Wochen gegen Rassismus durch das Rassismuskritische Netzwerk Region Trier (RKN Trier). Das Netzwerk ist auf Facebook zu finden.

Deutschlandweit werden die Aktionen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus von der https://stiftung-gegen-rassismus.de/veranstaltungskalender gebündelt.

Die Veranstaltungen in Trier finden Sie auch zum Download als PDF:

http://fluechtlinge-in-trier.de/File/internationale-wochen-gegen-rassismus-in-trier-2020.pdf

 

  1. Realschulen und Realschulen plus Trier mit dem AK gegen Rechtsextremismus - „Vielfalt, Fairness und Akzeptanz 2020“
    Freitag, 13.03., 9 - 13 Uhr, BBS Trier
  2. Jugendzentrum „Auf der Höhe“ (treffpunkt am weidengraben e.V.) und Jugendtreff Südpol (Palais e.V.) - Graffiti gegen Rassismus
    Samstag, 14.03., 10 - 18 Uhr, mit Anmeldung
  3. Arbeitsbereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache der Universität Trier, Schulen, TASI – Ausstellung „Dasein 2020 – Perspektiven neu Zugewanderter in der Region Trier“
    ab Sonntag, 15.03. im Karl Marx Haus
  4. Jüdische Kultusgemeinde, Kath. + Ev. Kirche - Christlich-Jüdische Gemeinschaftsfeier
    Sonntag, 15.03., 17 Uhr, Casper-Olevian Saal (Willy-Brandt-Platz)
  5. treffpunkt am weidengraben e.V.- Stadtteilcafé „für eine bunte Nachbarschaft“
    Montag, 16.03., ab 15:15 Uhr, Mehrzweckraum des taw
  6. Bürgerhaus Trier Nord e.V. - „Fest der Farben“ - Aktionsfest für Vielfalt und Solidarität und gegen Hass und Rassismus
    Dienstag, 17.03., 16 - 19 Uhr, Bürgersaal im Bürgerhaus Trier Nord
  7. Gemeinwesenarbeit Trier-West im Dechant-Engel-Haus - Caritasverband Trier e.V.: Stolperstein vor der Tür, schon bemerkt?
    Dienstag, 17.03., 14:30 Uhr, Dechant-Engel-Haus
  8. Dekanat Trier - Stadtrundgang: Kirchlicher Antijudaismus und Antisemitismus in der Trierer Geschichte
    Dienstag, 17.03., 17 Uhr, Treffpunkt vor dem Portal der Liebfrauenkirche
  9. Katholische Erwachsenenbildung Trier, Katholische Hochschulgemeinde, Arbeitsbereich Medienkompetenz, Bischöfliches Generalvikariat: Rollenwechsel - Kirche im Kino, Film STYX
    Mittwoch, 18.03., 19 Uhr, Broadway Filmtheater
  10. treffpunkt am weidengraben e.V.- Senioren-Gottesdienst „für eine bunte Nachbarschaft“
    Mittwoch, 18.03., 10:45 Uhr, Clubraum des taw
  11. Antifa Trier: Vortrag mit anschließender Debatte: Rassistisch-motivierte Polizeigewalt und institutioneller Rassismus
    Mittwoch, 18.03., 18 Uhr, Komplex Infoladen
  12. Trommelgruppe PALONGO
    Freitag, 20.03., ab 18:15 Uhr, TUFA
  13. Buntes Trier e.V./ DGB Trier/ DGB Jugend – Konzert: Aufmucken gegen Rechts
    Freitag, 20.03., 19 Uhr, TUFA
  14. Lebenshilfe Trier e.V. – Perspektivwechsel: Behinderung selbst erfahren – Aktion für ein inklusives Trier
    Samstag, 21.03., 12 - 17 Uhr, Villa Henn
  15. willkommens-netz - Flüchtlingshilfe im Bistum Trier: Konferenz „Heimat. Verlieren, teilen, finden“
    Samstag, 21.03., 9:30 - 15:30 Uhr, IHK, mit Anmeldung
  16. Jugendmigrationsdient Trier/ Frosch-Kultur e.V./ Tuchfabrik Trier e.V./ Tufa Tanz e.V. - I have a dream – Theater-Workshop mit einer öffentlichen Aufführung
    Workshop: 21.03. und 22.03., Aufführung: Sonntag, 22.03., 16 Uhr, TUFA
  17. Tuchfabrik Trier e.V. - Interkulturelles Frühstück
    Sonntag, 22.03., ab 11 Uhr, TUFA
  18. Stadtmuseum Simeonstift Trier - Der erste Trierer – ein Iraker?, Führung zu Migrationsgeschichte(n) mit Prof. Dr. Frank G. Hirschmann
    Sonntag, 22.03., 11:30 Uhr im Stadtmuseum
  19. Diakonisches Werk Trier mit m*power - Umgang mit Alltagsrassismus – Vortrag und Workshop
    Montag, 23.03., Vortrag 16 - 18 Uhr, Workshop 18 - 20 Uhr, in der Ehrenamtsagentur
  20. Fanprojekt Trier – Oswald Marschall: Über den Umgang mit Antiziganismus
    Montag, 23.03., 18 Uhr, im Exhaus (St. Mergener Str.1)
  21. Gemeinwesenarbeit Trier-West im Dechant-Engel-Haus - Caritasverband Trier e.V.: Extra-Frühstück mit Input: Rassismus in Trier / Rassismus, was ist das? Rassismus in mir
    Dienstag, 24.03., ab 9:30 Uhr, im Dechant-Engel-Haus, mit Anmeldung
  22. AK Trier in der NS- Zeit der AG Frieden, Für ein Buntes Trier – gemeinsam gegen rechts: Völkisches Denken und seine mörderischen Folgen. Rundgang gegen das Vergessen
    Dienstag, 24.03., 17 Uhr, Treffpunkt: Weltladen/ AGF
  23. Diakonisches Werk Trier - Vortrag „Der Große Austausch – ein antisemitisches Narrativ im Kontext von Flucht und Migration“
    Mittwoch, 25.03., 18 Uhr, im SCHMIT-Z e.V.
  24. Arbeitsgemeinschaft für Frieden e.V. in Kooperation mit Klaus Jensen Stiftung, Landeszentrale für politische Bildung in RLP, DFG-VK Trier, AVG mit Indienpartnerschaft - Arun Gandhi: „Wut ist ein Geschenk – Sanftmut kann die Welt erschüttern.", Mittwoch, 25.03., 19:30 Uhr, in der Turnhalle des AVG
  25. treffpunkt am weidengraben e.V. - Internationale Kochgruppe: Buntes Essen in einer bunten Nachbarschaft
    Donnerstag, 26.03., 13 Uhr, im Mehrzweckraum des taw mit Anmeldung
  26. treffpunkt am weidengraben e.V. - Laufen „für eine bunte Nachbarschaft“
    Donnerstag, 26.03., 17 Uhr, Treffpunkt vor dem taw
  27. AK Weltliteratur der Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V. - Erscheinungsformen von Rassismus in der Welt-Literatur
    Donnerstag, 26.03., 19 Uhr, Weltladen im Friedens- und Umweltzentrum
  28. Multikulturelles Zentrum, Heinrich Böll Stiftung RLP und Volkshochschule Trier: Fachvortrag: Anti-Diskriminierungsarbeit an Schulen
    Freitag, 27.03., 18 - 20:30 Uhr in der vhs (Domfreihof), Anmeldung über Multikulturelles Zentrum
  29. SCHMIT-Z e.V. - Queer gefilmt – Filmvorführung
    Freitag, 27.03., 20 Uhr im SCHMIT-Z
  30. Berufsbildende Schule Gestaltung und Technik Trier/ Caritasverband Trier e.V. - BBS Gestaltung und Technik zeigt Gesicht und erhebt die Stimme
  31. Demo mit abschließendem Fest von den Akteuren der IWgR: Gemeinsam gegen Rassismus „Gesicht zeigen – Stimme erheben“
    Samstag, 28.03., ab 12 Uhr, Start Porta Nigra

Aktuelles

Internationale Wochen gegen Rassismus - 13.- 28. März 2020

Mit den Internationalen Wochen gegen Rassismus (IWgR) wird weltweit und seit 25 Jahren in Deutschland mit zahlreichen Veranstaltungen ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gesetzt wird. Die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus im März stehen unter dem Motto „Gesicht zeigen – Stimme erheben“. In Trier finden zum ersten Mal während der Aktionswochen über 30 Veranstaltungen vom 13. - 28. März statt. Ein breites Bündnis aus Akteuren der Gemeinwesenarbeit, Vereinen, freien Trägern, Kirche, Universität, Verwaltung, Schule sowie engagierten Einzelpersonen richtet dii Wochen gegen Rassismus aus. Mit einem vielseitigen Programm wollen die Akteure deutlich demonstrieren, dass sie sich für Vielfalt und Offenheit stark machen. Schirmherr der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Trier ist dieses Jahr der Oberbürgermeister der Stadt Trier Wolfram Leibe.

Initiiert wurden die Internationalen Wochen gegen Rassismus durch das Rassismuskritische Netzwerk Region Trier (RKN Trier). Dieses existiert seit Dezember 2018 und ist ein loser Zusammenschluss, der es sich zum Ziel gesetzt hat, eine vertiefte Auseinandersetzung mit Rassismus und Antisemitismus in der Region anzustoßen, um gegen diese effektiv wirksam sein zu können. Das Netzwerk ist auf facebook zu finden (https://www.facebook.com/Rassismuskritisches-Netzwerk-Region-Trier-1060758707460026/)

Alle Veranstaltungen finden sie unter: http://buntes-trier.org/veranstaltungen/aktuelle-veranstltungen

Demo für Familiennachzug

Der Verein 'Für ein buntes Trier, gemeinsam gegen Rechts' hat am 18.6.2018 gemeinsam mit einem großen Bündnis unter dem Motto "Menschenrechte schützen – Familien eine Zukunft geben!" für den Familiennachzug demonstriert.

Eindrücke von der Demo finden Sie im Beitrag der SWR Landesschau.

Weitere Infos zur Veranstaltung erhalten Sie im Facebook-Event.

Buntes Trier unterstützt Protest des Bündnisses 'Wir sind Kandel'

Gemeinsam mit dem Bündnis 'Wir sind Kandel' hat der Verein 'Für ein buntes Trier - gemeinsam gegen Rechts' am 24.3.18 in Kandel für Demokratie, Respekt und Vielfalt demonstriert. Mehr als 2000 Menschen haben dort ein deutliches Zeichen gegen die menschenfeindliche Hetze und Diffamierungen gesetzt, welche die Menschen vor Ort durch die Proteste von 'Kandel ist überall' erfahren müssen.