buntes header1

edceheaiWir bemühen uns, aktuelle Informationen auch auf unserer Homepage zu veröffentlichen. Da dies aber mit mehr Aufwand verbunden ist, als das Posten bei Facebook kommt es immer wieder vor, dass Sie dort Informationen finden, die wir hier (noch) nicht veröffentlicht haben. Unser Facebookprofil finden Sie hier: https://web.facebook.com/FurEinBuntesTrierGemeinsamGegenRechts/
Dies kann auch von Personen eingesehen werden die kein eigenes Facebookprofil haben.

Der Verein „Für ein buntes Trier – gemeinsam gegen Rechts” wurde im Sommer 2012 gegründet. Ziel des Vereins ist es, zusammen mit allen Akteuren, die sich in diesem Bereich in Trier engagieren, die Arbeit gegen Rechtsextremismus zu bündeln und breite Bevölkerungsschichten in diese Arbeit mit einzubeziehen.

Jede und Jeder kann Mitglied des Vereins werden und dadurch ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit setzten. Institutionen, Gruppen und Verbände können ebenfalls Mitglied werden.

weiterlesen...

Aktuelles

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen in Trier

24.11.2017 und 25.11.2017 jeweils von 9.00-17.00 Uhr

Angesichts aktueller politischer Krisen und gesellschaftlicher Herausforderungen begegnen uns immer wieder Vorurteile und Stammtischparolen. Doch wie reagiert man richtig und angemessen darauf? Was entgegnen bei diskriminierenden und menschenverachtenden Aussagen? Wann ist Widerspruch und Argumentation gegen solche Aussagen nötig und sinnvoll?

Das ganztägige Argumentationstraining gegen Stammtischparolen soll zunächst sensibilisieren, auf der Arbeit und in der Freizeit genauer hinzuhören, Dinge zu hinterfragen und einzuhaken, wenn pauschal abwertende Sätze fallen.

Weiterlesen ...

Mitarbeiter_in gesucht

Mitarbeiter_in für die Tätigkeit des Beratungsknotens Trier-Eifel im Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in RLP

und für die Koordination der Arbeit des Vereins „Für ein buntes Trier, gemeinsam gegen Rechts“ gesucht

 

Der Verein „Für ein buntes Trier gemeinsam gegen Rechts“ hat sich u.a. zum Ziel gesetzt, breite Bevölkerungsschichten in die Arbeit gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Ideologien der Ungleichwertigkeit einzubinden und die Arbeit aller zivilgesellschaftlichen Kräfte gegen rechte Ideologien zu bündeln. Zur Unterstützung seiner Arbeit sucht der Verein zum 01.11.2017 eine_n Mitarbeiter_in in Teilzeit. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt aktuell 16 Wochenstunden. Die Entlohnung erfolgt nach Entgeltgruppe E10 TVöD.

Weiterlesen ...

Mitglied werden

spenden