buntes header6

Vortrag von Prof. Dr. Eva Walther

27.04.2022, 19 Uhr

TUFA Trier, Großer Saal

Heute gewinnt die politische Rechte in vielen Teilen der Welt in einem Ausmaß an Stärke, das man noch vor wenigen Jahren nicht für möglich gehalten hätte. Dies ist sogar in Teilen der Welt der Fall, die sich selbst als stabile Demokratien betrachten. In vielen europäischen Ländern ist ein Erstarken rechtsgerichteter Parteien bei politischen Wahlen zu beobachten. All dies wirft die Frage auf, wie es so weit kommen konnte? Warum fühlen sich Menschen in vielen Teilen Welt zunehmend zu rechten Parteien, Politikern oder Bewegungen hingezogen, deren politische Agenda oft sogar ihren eigenen Interessen zu widersprechen scheint? In dem Vortrag sollen psychologische Erklärungsmechanismen für dieses Phänomen und seine Implikationen für unser demokratisches Zusammenleben diskutiert werden.

Der Vortrag ist Teil der Reihe "Corona - ein Rechtsruck in Deutschland?", welche vom Verein Für ein buntes Trier - gemeinsam gegen Rechts in Zusammenarbeit mit der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz veranstaltet wird.
 
Eva Walther ist Professorin für Psychologie und leitet die Abteilung Sozialpsychologie an der Universität Trier. Gemeinsam mit Simon D. Isemann hat sie das Buch „Die AfD – psychologisch betrachtet“ herausgegeben.
 
Bleibe auf dem Laufenden:
 
Weitere Infos unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.boell-rlp.de
 

Aktuelles

Video "Antifeminismus als Gefahr für die demokratische Kultur"

Der Vortrag von Nicola Rosendahl, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus RLP, ist ab sofort auf unserem YouTube Kanal abrufbar:

https://www.youtube.com/watch?v=fvc1NW9Hk7s&t=15s

Liken, Abonnieren und nichts mehr verpassen!

Gemeinsam gegen Antifeminismus

Vortrags- und Workshopreihe I

"Geschlechterbewusst Sprechen"
24.01.2023, 17 Uhr, online, Bündnis Vielfalt statt Einfalt

"Antifeminismus begegnen ... aber wie?! Zum Umgang mit antifeministischen Äußerungen"
03.02.-04.02.2023, Tufa, Dissens

"Alle Feminist*innen hassen Männer! Oder hassen Männer Feminist*innen?"
09.03.2023, 18 Uhr, Tufa Restaurationswerkstatt, Frauennotruf Trier

Weitere Infos zu den Veranstaltungen und zu Anmeldungen hier.

Broschüre "Gemeinsam gegen Antisemitismus"

Die Broschüre baut auf die Plakatausstellung  "Gemeinsam gegen Antisemitismus" auf und klärt über die modernen Formen von Antisemitismus und dessen Gefahren auf. Sie steht als pädagogisches Begleitmaterial für Lehrer:innen und Jugendarbeiter:innen kostenfrei zur Verfügung. 

Entweder als Download oder als gedruckte Version auf Anfrag an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!